Swami Ritavan Bharati

Swami Ritavan Bharati

Durch die Segnungen, die ihm nach dem Mahasamadhi von Swami Veda verliehen wurden, dient er nun als spiritueller Leiter von AHYMSIN (Association of Himalayan Yoga Meditation Societies International) sowie als Ashrama-pramukha und spiritueller Leiter von Swami Rama Sadhaka Grama (SRSG) in Rishikesh, Indien.

Swami Ritavan Bharati hat sein Leben seit 1970 dem Dienen von H.H. Swami Rama des Himalaya und Swami Veda Bharati gewidmet.

Als Daniel Richey geboren, trat er 1970 in das Dhyana-Mandiram (das Meditationszentrum) ein, das von Dr. Usharbudh Arya (später Swami Veda Bharati) in Minneapolis, Minnesota, USA, gegründet wurde. Seither blieb er unerschütterlich dem spirituellen Leben treu.

Neben dem Abschluss des Eastern Studies Program arbeiteten und wirkten er und seine Familie aktiv in der Ashram-Gemeinschaft des Himalaya-Instituts in Honesdale, Pennsylvania, USA, mit, die von H.H. Swami Rama des Himalaya gegründet wurde.

Später kehrte er nach Minneapolis zurück, um im Meditationszentrum zu unterrichten und dieses zu leiten, und er reiste immer häufiger nach Indien.

1995 erhielt er den Titel Pandit und den Namen Pandit Ananta von Swami Veda Bharati.

Er hat einen Master-Abschluss in Management, Erziehung und ganzheitlicher Philosophie sowie viele Zertifizierungen, u.a. das Zertifikat E-RYT-500 der Yoga Alliance.

Er legte 2007 das Sannyasa-Mönchsgelübde (Swami) ab und erhielt den Namen Swami Ritavan Bharati.
2008 wurde er zum Mantra-Initiator ernannt.

Swami Veda Bharati nahm am 14. Juli 2015 sein Mahasamadhi und schrieb in seinem Testament, dass Swami Ritavan Bharati den Titel Ashrama-pramukha erhalten werde und die Position des Leiters des Swami Rama Sadhaka Grama sowie die des spirituellen Leiters für alle Organisationen und Institutionen behalten werde, in denen Swami Veda diese Position innehatte.

Swami Ritavan lebt jetzt im Swami Rama Sadhaka Grama in Indien und widmet sich dem spirituellen Leben.
Swami Ritavan ist darin begabt, Stille- und Meditations-Retreats innerhalb der Kulturen jeder Region leiten und durchzuführen. Ein Mann weniger Worte, der sich primär auf das innere Leben konzentriert.

Swami Ma Radha Bharati

Swami Ma Radha Bharati

Swami Ma Radha Bharati, M.A. Philosophie, M.A. Public Affairs, ist eine Schülerin von Swami Veda Bharati seit ihrem ersten Treffen im Jahr 1971, als er sie in die Meditation einführte. Dieses lebensverändernde Ereignis führte dazu, dass sie im selben Jahr Swami Rama des Himalaya traf und seine Jüngerin wurde.

Ma Radha hat umfangreiche Erfahrung im Unterrichten von Ethik und Philosophie an verschiedenen Universitäten. Zuletzt war sie sowohl akademische Leiterin als auch ein ständiges Fakultätsmitglied des Swami Rama Sadhaka Grama (SRSG) in Rishikesh, Indien, wo sie unter der Leitung von Swami Veda unterrichtete und ihre persönliche Praxis fortsetzte.

Ihr Engagement für ihre Gemeinschaft ist inspiriert durch den Ozean der Liebe, der ihr durch die Anwesenheit von Swami Rama und Swami Veda gezeigt wurde. Ihr wurde am 29. November 2007 die Initiierung der Sannyasa (Entsagung) verliehen.

Swami Nityamuktananda Saraswati

Swami Nityamuktananda Saraswati

Swami Nityamuktananda (in der Linie Saraswati) hat ihr Leben der Verwirklichung der göttlichen Wahrheit und der Verbreitung derselben in jedweder Form, jedwedem Credo oder Kontext gewidmet.
Swami Nityamuktananda Saraswati (Dr. C. Herrmann) wurde in Deutschland geboren, ist britische Staatsbürgerin und lebt in Italien. Sie studierte unter anderem Theologie, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Philosophie Kunst (Keramik), Design, sowie mehrere Bereiche der alternativen Medizin. Sie besitzt eine Reihe akademischer Grade und ist Autorin zahlreicher Bücher. Den Mittelpunkt ihrer Studien und ihres Unterrichts bildete seit jeher die Selbst-Erkenntnis.

Ausgedehnte Reisen und Aufenthalte in Asien (China, Japan und Indien) weckten ihr Interesse an der östlichen Philosophie; ihr Weg führte sie über die Zen KünsteRaku und Shiatsu zu einer tiefen Auseinandersetzung mit Sattipathana (Bewusstseinsbildung), Yoga, Vedanta und natürlich der Meditation. Während der letzten 20 Jahren arbeitete sie mit grossen spirituellen Meistern bis ihr Weg zuletzt zu Swami Veda Bharati geführt hat.

Pandit Dr. Stoma Parker

Dr. Stoma Parker

Dr. Stephen (Stoma) Parker lebt in den USA, Minneapolis, und ist ebenfalls seit 40 Jahren Schüler von Swami Rama und Swami Veda Bharati. Er unterrichtet an der Meditation Centre in Minneapolis und ist ein Mitglied der Internationalen Himalayan Yoga Teachers Association. Er ist auch Lehrer an der Swami Rama Sadhaka Grama in Rishikesh, Indien.  Dort gibt er zweimal im Jahr Kurse in Sanskrit, Vedanta-Philosophie und Meditation.

Er hat einen BA summa cum laude in Sanskrit und schrieb seine Diplomarbeit über einer Version des Yoga Vasistha. Er ist praktizierender klinischer Psychologe, Psy. D. und Dozent für Psychologie an der University of Minnesota in Minneapolis und Senior Teacher des International Himalayan Yoga Teachers Training.

Er ist Autor des Buches Clearing the Path, (2017), Ahymsa Publ.

Pandit Ashutosh Sharma

Ashutosh Sharma

Ashutosh Sharma wurde 1972 in Rishikesh (Indien) geboren. Er praktiziert und unterrichtet Hatha Yoga seit über 15 Jahren. Er lernte Asanas, Pranayama und Entspannungstechniken in verschieden Yogaschulen in Rishikesh. 1992 traf er Swami Rama und hat danach seine Studien bei Swami Veda Bharati vertieft.

Seit 1996 reist Ashutosch durch Europa, Nord-Amerika und Südostasien, um dort Hatha Yoga in der Himalaya-Tradition zu unterrichten. Zur Zeit lebt er mit seiner Frau Andrea Sharma in Berlin.

Er ist ebenfalls Senior Teacher des International Himalayan Yoga Teachers.

Zurück zur Startseite